Audio-Technica Kopfhörer ATH ADX5000

2.199,00 € *

inkl. MwSt. | Versandkostenfrei

oder z.B. 24 Raten à 91,63 € mit der 0% Finanzierung!
  • ATH012
  • Audio-Technica
  • ca. 3 - 5 Werktage
DIE NEUE REFERENZ IM HOME-AUDIO-BEREICH Der ATH-ADX5000 ist die neue Referenz im... mehr
Audio-Technica Kopfhörer ATH ADX5000

DIE NEUE REFERENZ IM HOME-AUDIO-BEREICH

Der ATH-ADX5000 ist die neue Referenz im Home-Audio-Bereich und setzt unter den offenen Kopfhörern Maßstäbe – eine Symbiose aus japanischem Präzisionshandwerk und Audio-Technicas langjähriger Erfahrung auf dem Weg zum perfekten Sound.

Mit seiner neu entwickelten Core-Mount-Technologie, den großen, integrierten 58-mm-Treibereinheiten mit Wolfram-beschichteter Membran und dem attraktiven Gehäuse mit gestanzter Wabenstruktur vereint das neue Audio-Technica-Flaggschiff die besten Eigenschaften innovativer Audiotechnik und ist damit der ideale Kopfhörer für anspruchsvolle HiFi-Fans.

  • Neu entwickelte Core-Mount-Technologie (zum Patent angemeldet) für eine optimierte Audiowiedergabe
  • Perfekt integrierte, komplette Treibereinheit für geringstmögliche unerwünschte Schwingungen
  • 58-mm-Treiber mit Permendur-Magnetschaltkreis in die Schallwand integriert
  • Hochsteife, Wolfram-beschichtete Membran – für ein besseres Impulsverhalten
  • Neues Gehäuse-Design mit gestanzter Wabenstruktur – ohne Seitenventilation, zur Vermeidung unerwünschter Luftdruckverluste im Inneren
  • Made in Japan: Jedes Gehäuse wird in Tokio sorgfältig von Hand gefertigt
  • Magnesium-Rahmen und -bügel – leicht, schlank und stabil
  • Individuelle Seriennummer in Lasertechnik

Technische Daten:

  • Typ: Offen, dynamisch
  • Treiberabmessung: 58 mm (x 2)
  • Frequenzbereich: 5 – 50.000Hz
  • Max. Eingangsleistung: 1,000mW
  • Empfindlichkeit: 100 dB/mW
  • Impedanz: 420 Ohm
  • Gewicht: 270 g (ohne Kabel)
  • Kabel: Abnehmbares Kabel (3,0 m), 6,3-mm-Stereoklinkenstecker, vergoldet
  • Anschlussstecker: A2DC connectors
  • Beiliegendes Zubehör: Exklusives Transportcase
Weiterführende Links zu "Audio-Technica Kopfhörer ATH ADX5000"
Einfach finanzieren … mehr

0% Finanzierung DE und AT

366,5€x6 Mon.=2199€
183,25€x12 Mon.=2199€
122,17€x18 Mon.=2199€
91,63€x24 Mon.=2199€

Zum Finanzieren kontaktieren Sie uns bitte:
Kontaktformular
+49 (0) 8321 / 61 88 400

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Audio-Technica Kopfhörer ATH ADX5000"
29.10.2018

Neues Highlight unter den Kopfhörern

Ich mittlerweile 64 Jahre alt, höre seit etwa 30 Jahren meine Musik zum größten Teil über Kopfhörer, und seit 13 Jahren nur noch Kopfhörer. In der Zeit habe ich einige Hörer in meinem Besitz gehabt, Angefangen mit einem Bayer, einem HD 650, einem Stax SRS 4040, einen Funkhörer Sennheiser SR 220, und als letztes einen Audeze LCD2, sowie einen mobilen Ultrasone IQ. Gehört wird zurzeit mit einem Mac mini mit Audirvana über einen T&A DAC8 und einem SPL Phonitor X. Da ich aufgrund meines Alters schon mit einer ziemlich ausgeprägten Hochtonschwäche zu kämpfen habe, benutze ich noch von SPL den VitalizerT als Plugin für Audirvana, der das Musiksignal im Hochton anhebt und ihm eine gehörige Portion Brillianz verleiht, sowie die Musik druckvoller und kräftiger wiedergibt. Da der LCD2 relativ dunkel abgestimmt ist, und das Gewicht mich in letzter Zeit störte, war ich wieder auf der Suche nach einem neuen Hörer. Zur Auswahl kamen der Sennheiser HD800 und der Audio Technica HDX5000, der mir wärmstens empfohlen wurde und den ich mir zum Probehören bestellte. Der erste Eindruck nach dem auspacken war schon mal sehr gut, zwar sehr unscheinbar, aber sehr leicht, und bestens verarbeitet. Nach der visuellen Begutachtung wurde er angeschlossen und gehört. Dann erst einmal Ernüchterung, klingt normal, nichts überwältigendes, der Bass erscheint nicht so kräftig wie beim Audeze, die Mitten gleichwertig und die Höhen etwas zurückhaltend. Dann viel mir der Hinweis auf der Rechnung ein „50 Stunden Einspielzeit“. Also, Hörer auf den Ständer gestülpt, meine Hörerlautstärke eingestellt, Musik per Zufallsgenerator ausgewählt und Kaffee trinken gegangen. Am Abend nach ca. Fünf Stunden erneutest hören, ohne eine auffällige Änderung. Nach ca. einer halben Stunde intensiven Hörens meiner Lieblingsstücke viel mir dann auf, das die Mitten mir viel klarer und verständlicher erschienen, auch das mir die Bühne viel größer in breite und tiefe vorkam. Jedes Instrument stand freier im Raum, auch meinte ich Details heraus zu hören, die ich vorher nicht gehört bzw. nicht war genommen habe. Die nächsten Abende hatte ich jedesmal das Gefühl das der Hörer noch an Klangqualität zulegt, auch die Höhen kamen jetzt richtig klar und deutlich zur Geltung ohne zu zischeln oder nervig zu klingen, solange die Aufnahmen sauber und gut abgemischt waren. Ein Quervergleich mit meinem LCD2 bestätigte mir das gehörte, er klang dunkler, die Bühne war kleiner die Auflösung nicht so klar. Einzig den Bass empfand ich beim LCD2 kräftiger, dafür reichte er beim HDX tiefer hinab und klang auch klarer bzw. sauberer. Nicht das der LCD2 schlecht klingt, ich war Jahrelang mit ihm zufrieden, aber im direkten Vergleich zum HDX hat er bei mir keine Chance. Auch der Tragekomfort beim HDX ist absolut spitze, ob das den doppelten Preis eines LCD2 rechtfertigt, muss jeder für sich selbst entscheiden, aber wenn man den HDX5000 einmal intensiv gehört hat, gibt es kaum ein zurück.
Noch ein paar Worte zum Vitalizer T mk2 und dem Phonitor X von SPL. Der Vitalizer arbeitet nach dem Prinzip der psychoakustik und ist kein EQ im eigentlichem Sinne, er manipuliert das Signal durch hinzurechnen von Signalanteilen und Laufzeitverschiebungen. Eine genaue Beschreibung ist auf der SPL Website oder bei „bonedo.de“ nachzulesen. Den Phonitor habe ich mir hauptsächlich wegen der Matrix /Crossfeed Schaltung zugelegt. Auch hier muss ich sagen, das ich erst einmal enttäuscht von der Wirkung war. Ein zuschalten der Funktion bewirkte, das die Stimmen etwas „entfernt bzw. zurückgesetzt“ wirkten. Eine richtige „von vorne Ortung“ stellte sich bei mir nicht ein. Trotzdem ließ ich die Funktion eingeschaltet, nach dem Motto, schaden kann es ja nicht. Allerdings habe ich nach einiger Zeit die Matrix wieder ausgeschaltet und mußte feststellen, das sich der klang doch merklich zu Nachteil veränderte, ohne das ich es genau beschreiben kann. Ich würde die Veränderung in Richtung „bessere Tiefenstaffelung“ zuordnen.
Mein Fazit ist nun, das diese Anlage eine Traumkombi ist, die keine Wünsche mehr offen lässt, die mit dem HDX 5000 noch mal deutlich aufgewertet wurde.

26.03.2018

Die Kampfansage der dynamischen Fraktion

Wer in den letzten Jahren die boomende Kopfhörer-Szene ein wenig aufmerksamer verfolgt hat, konnte den Eindruck gewinnen, bis auf wenige Ausnahmen (wie z. B. Focal oder Sennheiser) wäre absolute klangliche Spitzenklasse nur noch mit Magnetostaten oder Elektrostaten realisierbar.
Mit dem neuen Audio Technica ADX 5000 zeigt aber nun die dynamische Fraktion, dass sie auch im Top-Segment definitiv noch konkurrenzfähig ist.

Mit seiner Neuentwicklung präsentiert der japanische Hersteller einen KH, der von der Klangcharakteristik her in die Richtung HD 800/S, HiFiMan HE 1000 v2 oder STAX SR 009 geht, sprich: ein eher heller timbrierter Hörer, der bestrebt ist, ein Maximum an Transparenz und Auflösungsvermögen anzubieten.
Frisch ausgepackt klingt der ADX 5000 noch eher trocken, kühl, analytisch, ja fast etwas steril.
Aber bereits nach relativ kurzer Einspielzeit von ca. 30 Stunden zeigt dieser KH, was er wirklich zu leisten im Stande ist, und das ist vor allem ein Höchstmaß an Neutralität, eine ungeheure Präzision in der Auflösung und ein enormer Detailreichtum in der Abbildung der Klangereignisse.
Der Mitten- und Hochtonbereich ist extrem sauber, was dazu führt, dass die Anordnung der Klanggeschehnisse auf der imaginären Bühne sehr exakt gerät und Klangfarben wirklich authentisch wirken. Breite und Tiefe der Darstellung sind ausgezeichnet und reichen nahe an den diesbezüglichen Klassenprimus, den Sennheiser HD 800 S heran.
Dafür werden Schärfen und Härten, wie der HD 800 S sie teilweise eben auch leider bei problematischen Aufnahmen bietet, hingegen weitestgehend vermieden, bei aller vorbildlichen Präzision ist der ADX 5000 kein „Seziermesser“, welches Aufnahmen gnadenlos zerlegt und damit oftmals die eigentliche Freude an der Musik raubt.
Der Bass ist druckvoll, tief, knurrig und sehr gut konturiert und weist keinerlei Aufdickungen oder Schwammigkeit auf. Und da wird auch tatsächlich echter Tiefbass serviert, keine Schummeleien durch aufgedickten Oberbass, wie das manchmal gerne von anderen Herstellern gemacht wird.

Hinsichtlich der präferieren Musikstile kennt der ADX 5000 praktisch keine Einschränkungen und kann diesbezüglich universell eingesetzt werden. Anhänger von Jazz und/oder klassischer Musik werden aber an diesem KH ihre besondere Freude haben, die Auffächerung eines großen Orchesters oder die feindynamischen Abstufungen beim Spiel einer kleinen Jazz-Besetzung habe ich bislang noch von keinem anderen KH überzeugender präsentiert bekommen.

Vom Tragekomfort her gibt es keine Probleme, die "Leichtbauweise" (der KH wiegt keine 300 Gramm!) ist sehr angenehm, Sitz und Anpressdruck sind nahezu optimal.

Aufgrund der Nennimpedanz von 420 Ohm wird schon klar, dass dieser KH nicht unbedingt für den mobilen Betrieb ausgelegt ist, ein hinreichend potenter und klangstarker KH-Amp ist da schon Pflicht, um die klanglichen Meriten des ADX 5000 in vollen Zügen genießen zu können.
Mit einem Trafomatic Head 2 und auch mit dem Moon HA 430 konnte ich zumindest ganz ausgezeichnete klangliche Ergebnisse mit diesem KH erzielen.

Der ADX 5000 hat es klangspezifisch jedenfalls auf Anhieb in die Phalanx der absoluten Spitzenprodukte der KH-Zunft geschafft! Respekt!

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Sennheiser Kopfhörer HD 800S Sennheiser Kopfhörer HD 800S
1.399,00 € * 1.598,00 € *
RME ADI-2 DAC - Makelloser Aussteller RME ADI-2 DAC - Makelloser Aussteller
925,00 € * 999,00 € *
AKG Kopfhörer K872 AKG Kopfhörer K872
1.099,00 € *
Ultrasone Kopfhörer Tribute 7 Ultrasone Kopfhörer Tribute 7
1.999,00 € * 2.499,00 € *
Zuletzt angesehen