Tipps und Tricks

15 wichtige Tipps für alle Ausführungen unserer Maschinen !

Tipp 1
Verwenden Sie keine Reinigungsflüssigkeiten, die aufschäumen. Dieser Schaum führt zur Zerstörung der Turbine. Außerdem dürfen keine ätzenden Flüssigkeiten eingefüllt werden, sie zerstören das Gerät und Ihre Schallplatte.

Tipp 2
Um das Label zu schützen, legen Sie den Puck auf die Platte (nicht andrücken). Sie vermeiden damit einen Feuchtigkeitsrand am Ende der Auslaufrille.

Tipp 3
Lassen Sie das Sauggebläse bei komplett entferntem Saugarm nicht auf der höchsten Stufe laufen! Durch das Entfernen des Saugarmes wird die Luftführung im Inneren des Saugsystems gestört und die sich eventuell noch im Abwasserbehälter befindliche Flüssigkeit kann in die Turbine geraten.

Tipp 4
Der Ablass-Schlauch muss beim Absaugvorgang geschlossen sein, da sonst die Luftführung gestört wird.

Tipp 5
Nach dem Waschen sollte man beim Absaugvorgang die Bürste noch für 1-3 Umdrehungen auf der Platte belassen, damit die Bürste etwas von der Flüssigkeit befreit wird und beim Abheben nicht nachtropft. Nicht bei EL Ausführungen.

Tipp 6
Um einen Abdruck der Samtlippen nach dem Absaugen auf der Platte zu vermeiden, sollte man den Drehteller erst nach dem Abheben des Saugarmes abschalten.

Tipp 7
Um eine schonende Absaugung zu gewährleisten, sind unsere Maschinen in der Absaugstärke gedrosselt. Die Absaugkraft ist jedoch durch die geschickte Luftführung ausreichend, setzt aber voraus, dass die Samtlippen exakt gleichmäßig aufliegen. Schauen Sie nach dem Absaugvorgang das Abdruckbild an den Sauglippen an und verändern Sie, wenn nötig, durch Verdrehen die Stellung des Saugrohres. Das Saugrohr ist nur in den Alukopf eingeschoben und kann sich verdrehen. Sie justieren es, in dem Sie einen kleinen Schraubendreher in den Absaugschlitz in der Nähe des Alukopfes stecken und jenachdem das Rohr nach rechts oder links drehen.

Tipp 8
Wenn sich der Samtlippenflor im feuchten Zustand nicht mehr aufstellen läßt, sind die Samtlippen verschlissen und sollten erneuert werden.

Tipp 9
Um ein Oxydieren der Aluteile zu vermeiden, sollten Sie diese nach dem Gebrauch mit einem weichen Tuch gut abtrocknen.

Tipp 10
Sollte sich der Puck schwer von der Platte lösen lassen, so drücken Sie leicht mit der Daumenspitze von der Seite auf die Labelabdichtung um den Puck abzuheben bzw. heben Sie Platte am Rand etwas an.

Tipp 11
Bei den EL Ausführungen empfiehlt es sich, beim Absaugvorgang eine Runde in jede Richtung abzusaugen. Bevor der Saugarm abgehoben wird, sollte die Turbine zum Stillstand gekommen sein. Danach erst den Plattenteller stoppen.

Tipp 12
Sollten Sie Fremdwaschmittel benutzen, beachten Sie bitte unsere Empfehlung unter dem button “Hinweise”.

Tipp 13
Um ein Ablösen der Samtlippe vom Saugrohr zu vermeiden, sollten Sie immer die Platte so lange absaugen bis die Samtstreifen auch trocken sind. Dazu ist es wichtig die Drehrichtung zu ändern.

Tipp 14
Wiederholt sind Probleme beim auswechseln der Samtstreifen aufgetreten. Die Samtstreifen lassen sich am einfachsten wechseln, in dem man den Samtstreifen abzieht und den noch auf dem Rohr befindlichen Kleber einfach mit dem Daumen zum Rohrende ( vom Kopf aus gesehen ) mit leichtem Druck aufrollt. Die Klebefläche dann mit etwas Alkohol reinigen und den neuen Samtstreifen exakt an der Kante des Saugschlitzes aufkleben.

Tipp 15
Sollte es vorkommen das der Sauger beim Absaugvorgang die Platte stoppt, sollten Sie die Auflagematte in einem Wasserbad richtig auswaschen. Man kann die Matte auch mit einer Bürste etwas bearbeiten damit sie wieder griffiger wird.

Sollten Sie dennoch Probleme irgendwelcher Art mit unseren Maschinen haben, bitte ich Sie uns zu kontaktieren, wir helfen Ihnen weiter.

Zuletzt angesehen